Berufswahlvorbereitung
Home Kooperationsmodell Berufswahlbereitschaft Informationen für Lehrpersonen Informationen für Eltern

Berufsberatung

Die Berufsberatung kann den Schülern und Schülerinnen nebst dem eigentlichen Beratungsprozess auch Unterstützung bei der Realisierung der Berufswahlentscheidung bieten, beispielsweise beim Verfassen des Bewerbungsschreibens.

Nach dem Kooperationsmodell ist die Aufgabe der Schule bei der Berufswahlvorbereitung begrenzt auf die Vermittlung jener Lernschritte in den Bereichen der Ich-Bildung, der Selbsterfahrung und der Berufserkundung, welche die Schüler und Schülerinnen befähigen, den weiteren Weg der individuellen Berufsfindung relativ selbstständig zu gehen. «Selbstständig» bedeutet in diesem Zusammenhang nicht «für sich alleine», sondern es bedeutet eher, dass der Jugendliche seinen Weg aus eigenem Antrieb geht und fähig ist, bei der eigentlichen Berufsfindung mit Eltern, Berufsberatung und eventuell auch mit Berufspraktikern zu kooperieren.

 

Die individuelle Beratertätigkeit gehört zum Auftrag der Berufsberatung. Ihre Dienste zu kennen und sinnvoll nutzen zu können, ist eines der Lernziele der Berufswahlvorbereitung.